Erster Tag geschafft!

Hallo Zusammen,

Ich habe bereits meinen 2 Tag begonnen und meinen ersten Patienten (Hemiparese) betreut. Nun habe ich Zeit euch ĂŒber meine vergangenen ersten Wettkampf Tag zu informieren.
Es war der schwerste Tage fĂŒr mich in meinen 4 Tagen. Damit ist gemeint das ich am meisten Aufgaben hatte. Um genau zu sein waren es 6 Module. Es waren 3 Schreib-/Zeichen Aufgaben und 3 Situationen mit Patienten/-innen im Bereich Residential Care (Pflegeheim). Ich bin sehr zufrieden das ich gut gestartet bin und am dem Tag mit den meisten Punkten sehr zufrieden sein kann.

Heute am Tag 2 ging es fĂŒr mich ein wenig entspannter los. Ich hatte eine Patientensituation (Hemiplegie) die ich als Herausforderung erlebte. Ich musste sehr viel reden (was ja fĂŒr mein Mundwerk eigentlich kein Problem ist), und mich korrekt auf englisch ausdrĂŒcken. Zu Beginn des Tages fĂ€llt es mir immer ein wenig schwerer auf Englisch zu sprechen. Jedoch bin ich sehr zufrieden mit meiner Leistung und freue mich auf meine nĂ€chste Aufgabe die um 14:00 startet und das Thema Demenz beinhaltet.

Gruss ĂŒche Kili

PS: Fotos wurden von den Teamleadern gemacht. Ein grosses Dankeschön fĂŒr ihren unermĂŒdlichen Einsatz ❀ ❀ ❀

Angekommen in Bordeaux

Hallo aus Bordeaux

Gestern um 07:15 hob unser Flugzeug pĂŒnktlich nach Bordeaux ab. Um 08:55 landeten wir ohne weitere Probleme im schönen Frankreich respektive in Bordeaux. Mit eine Car wurden wir vom Flughafen zu userem Hotel Pullmann gefahren. Im Hotel wurden wir herzlich Willkommen geheissen von unseren Volunteers. Die Zimmer waren noch nicht ready, deshalb machten wir einen kleinen Abstecher in die Altstadt von Bordeaux.
Um 14:00 haben wir,: Jan, Adrian, Larissa, Laurent, Irina, Lorenz und ich, die RangverkĂŒndigung unseren holzigen Kollegen im Basel geschaut und waren sehr stolz. Zudem habe ich, um die selbe Zeit noch mein Ergebnis der Auslosung meiner Fallbeispiele fĂŒr die Wettkampfstage erhalten. Ich bin sehr zufrieden und freue mich brutal darauf mein erlerntes Wissen und Können zu zeigen.

Danach konnten wir unsere Zimmer beziehen und ein wenig “Nachschlafen”.

Das Abendessen wurde um 20:30 serviert und es gab reichlich zu esse. Nach ein paar runden Billiard und Klavier in der Lobby gingen wir dann alle schlafen.

Am 16.10.22 haben wir gemeinsam gefrĂŒhstĂŒckt und uns vorbereitet auf den Social Day mit allen Competitors von allen 6 Skills. Was wir da machen, weiss ich zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht.

Lg
Üche Kili

Jetzt gehst Los!

Die Koffer sind bereit bepackt zu werden und ich bin auch bereit loszulegen. In den vergangen Blog-Posts habe ich immer wieder von meinen Mentaltrainings und meinem Mentalcoach Aart geschrieben, aber dies nur angedeutet.

Jetzt bin ich der Meinung, es ist Zeit einmal ein wenig Licht in das “geheime” Mentaltraining zu lassen. Ich bin jetzt an einen Zeitpunkt angelangt, wo ich nur noch einen Katzensprung davon entfernt bin, Grossartiges zu leisten. Wie bereits oben erwĂ€hnt, sind meine Koffer und ich bereit los zureisen. In meinen Mentaltrainings habe ich gelernt, nichts verdrĂ€ngen zu wollen, sondern alles zuzulassen. Mein Körper ist bereit Grossartiges zu leisten und mein Geist sowie mein mentales Ich starten langsam auch in das Wettkampffeeling.

Planung ist fĂŒr mich ein wichtiger Aspekt. Ich durfte im Mentalcoaching aber auch lernen, dass wenn man alles aufs kleinste Detail plant, man meistens den Spass vergisst reinzupacken. Ich versuche in den kommenden Tagen so viel Spass wie möglich zu haben, um mein mentales Ich durchstarten zu lassen, damit ich am 19-22 Oktober meine besten Leistungen hervorbringen kann.

Wenn du also etwas Lustiges zu erzĂ€hlen hast oder ein Foto, dann poste es unter diesem Eintrag und ich werde bestimmt darĂŒber lachen können.

I’m ready – with swisspassion to excellence

Üche Kili

Wow was fĂŒr ein Weekend :)

Hallo Zusammen,

Wir das SwissSkills-National-Team durften am vergangenen Weekend nicht nur ein Teil der SwissSkills sein, sondern hatten auch einen kleinen Auftritt an der Siegerehrung.

Die ganzen SwissSkills waren einfach umwerfend und faszinierend. Hut ab fĂŒr all die Leute, die das ganze geplant haben und auch fĂŒr diejenigen die in den vergangenen 4 Wettkampftage alles gegeben haben.

Ich gratuliere ausserdem allen Gold, Silber und Bronze Medaille Gewinner und Gewinnerinnen.

Ich durfte am Stand der Oda SantĂ© ein wenig vorbei schauen und gemeinsam mit meinen Mitstreiterinnen der SwissSkills 2020 gemeinsam bei den regional Meisterschaften des Kantons Bern, Solothurn und Aargau zuschauen. Auch am Stand war Monika Signer die 2020 die SwissSkills im Beruf Fachmann-/ Fachfrau Gesundheit mit einer Goldmedaille gewonnen hat. Ich darf sie an den WorldSkills 2022 wĂŒrdig vertreten.

FĂŒr mich ist das letzte Training schon fast greifbar. Der Timer lĂ€uft weiter runter zur Zeit sind es noch genau 30 Tage bis die WettkĂ€mpfe losgehen. Ich habe an den SwissSkills erneut einen grossen Motivationsschub erhalten und bin jetzt bereit mit meine vollgepackten Rucksack nach Bordeaux zu gehen um Gold zu holen.

Go for Gold

Bis Bald

Lg Kili

Emergency Situation

Hallo Zusammen,

Das zweit letzte Training habe ich bereits hinter mir und die NervositÀt beginnt langsam zu erscheinen.
Das Training stand ganz im Rahmen von Notfall Situationen. Ich durfte das Training gemeinsam mit Sabina und Alex (welche 2015 in San Paulo an den Worldskills war) bestreiten und habe auch von Alex sehr wertvolle Tipp und Tricks mit auf dem Weg bekommen😅.

Jetzt steht nur noch das letzte Training an mit den Neusten aller Fallbeispiele, welches ich dann Ende September bestreiten werde.

Weiter werde ich in den NĂ€chsten zwei Wochen diverse Treffen haben. Unter anderem darf ich am Samstag die neuen Teilnehmerinnen der Zentralmeisterschaften, die im November stattfindet, in Empfang nehmen an der Xund in Alpnach.

Das ĂŒbernĂ€chste Wochenende finden die SwissSkills in Bern statt bei denen das Swissskills-National-Team auch vertreten sein wird. Dazu werde ich aber dan einen weiteren Bericht verfassen. đŸ€“

Bis Gli

Kilian

Letztes Teamweekend in Solothurn

Hallo Zusammen,

Vergangenes Wochenende durften wir drei sehr spannende aber intensive Trainingstage in Solothurn im Hotel H4 verbringen. Es ginge unter anderem darum, Grenzerfahrungen zu Sammeln fĂŒr die 4 Wettkampftage, symbolisiert mit 4×30 sekunden Burpees.

Weiter gab es sehr viele Informationen so wie neues Equipment, dass uns an unserem Wettkampf helfen soll😀

Wie geht es weiter ? Ich habe noch 2 Trainings vor mir, eins am kommenden Wochenende, und dann geht es bereits schon los mach Bordeaux. Wir fliegen am 15.Oktober 2022 um 07:15 mach Frankreich. Zuvor treffen wir uns aber alle noch einmal an den diesjĂ€hrigen SwissSkills um die neuen Teilnehmenden zu unterstĂŒtzen, und zu Schauen, wer in unsere Fussstapfen tritt.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Bis Glii

Lg Kilian

Einblick Stomaberatung

Heute am 29.04.2022 habe ich mich bereits fĂŒr das nĂ€chste Training Stoma und Multiple Sklerose vorbereitet. Ich durfte in der Klinik St.Anna heute unsere Stomaberaterin Susanna begleiten und habe verschiedene Stomas gesehen und gepflegt. Das ist eine Intervention die ich bis jetzt nur sehr selten gemacht habe, deshalb war ich sehr froh diesen Einblick erhalten zu haben.
Ich fĂŒhle mich jetzt schon sichere jetzt muss ich das neu Erlernte nur noch auf das English ĂŒbertragen könne 😅 aber auch das sollte klappen.

Beim Verfassen diese Textes geht es noch genau 159 Tage bis wir hoffentlich nach Shanghai fliegen könne. Ich warte jeden Tag auf neue Informationen und bin sehr gespannt.

Die Swissskills sind neu auch auf Tiktok und wir das Swissskills-National-Team bereiten uns immer wieder auf neue Aufgaben und Videos vor. Es macht Spass das Ergebnis zu sehen đŸ“œ.

Am 6.Mai findet der Family Event in ZĂŒrich statt auf den ich auch sehr gespannt bin, sowie auch auf den 7.Mai, dann bestreite ich mein nĂ€chstes Training.

Go for Gold in Mission Shanghai đŸ„‡

Gruss Kilian

Trainingstag 4/10 OrthopĂ€die – Infektion

Am 09.04.2022 durfte ich mich gemeinsam mit meiner Expertin Sabina und meiner Co-Expertin Irina erneut an der Xund treffen fĂŒr ein weiteres intensives, aber spannendes Training.

Das Training stand ganz im Rahmen der OrthopĂ€die und das wichtigste Thema, was immer vermieden wird in der Klinik, Infektionen. Das Training war fĂŒr mich selbst sehr spannend, da ich mich sehr gut mit der OrthopĂ€die Pflege auskenne. Zu 100% zufrieden war ich nicht mit meinem Training aber dazu sind ja Trainings da, damit ich stetig besser werde!

Am Training an der Xund hatten wir auch noch Besuch von “Special Guests” nĂ€mlich meine ehemalige Ausbildnerin und UnterstĂŒtzerin aus der St.Anna Klinik: Katja, sowie meine beiden Teamleaderinnen fĂŒr die Misson Shanghai Larissa und Fabienne!

Mit Hilfe des Mental Coachings vergangene Woche habe ich dann weiter an meinen mentalen FĂ€higkeiten gearbeitet.

Voller Vorfreude đŸ€—
GrĂŒsst

Kilian

200 Tage

200 Tage

Genau 200 Tage geht es noch bis Wir, das SwissSkills-National-Team in den Flieger nach Shanghai steigen.

Aber 200 Tage sind noch eine lange Zeit, deshalb erzÀhle ich Euch ein wenig von meinem letzten SwissSkills Anlass.

Er startete um 09:00 in ZĂŒrich Altstetten gemeinsam mit denn beide Kommunikations-Trainer der Firma GEIGELE. Sie haben uns aufgezeigt was es alles braucht fĂŒr ein erfolgreich, spannendes und informatives Video oder Interview. Ich konnte sehr viel neues mitnehmen was PrĂ€sentieren angeht und wie man mit verschiedenen Stimmlagen das Interview Lockere gestalten kann.

Nach einer kleinen Kaffeepause ging es dann an das Umsetzen des erlernten. Wir haben Uns in zwei Gruppen aufgeteilt und haben ein Interview mit dem Kommunikations-Trainer bestreiten dĂŒrfen. Dieses wurde gefilmt und danach evaluiert bezĂŒgliche Outfit, Haltung, Informationen usw.. Es war sehr speziell zu sehen, wie man sich persönlich so verhĂ€lt bei einem Interview😊.

Nach dem Mittag essen wurden wir dann im mehrere kleingruppen eingeteilt und haben verschieden Posten bestritten z.B. Video dreh fĂŒr BerufsverbĂ€nde und die Berufslehre (coming soon), Allgemeine Informationen zu der Mission und GesprĂ€che mit unseren super Physiotherapeuten bezĂŒglich Mentaler und körperlicher Gesundheit.

Fazit: Es war ein sehr spannender, lehrreicher Tag und ein dank gehört in erster Linie an die Firma GEIGELE und natĂŒrlich unseren Team-Leader und Physiotherapeuten sowie alle die fĂŒr diesen Tag etwas beigetragen haben.

Lieben Gruss Kilian

Teamweekend 21.01.22-22.01.22

Kilian: 21.01.22 First Day of the Team Weekend in Aarau.

We were allowed to spend a “health day” in the Bellikon rehabilitation clinic. We learned how to relax  (massage techniques, balancing, core stability) đŸ€—

After a wonderful dinner, we discussed and designed our team shout! More of this soon.

22.01.22 This day was all about communication within the team and with the experts.

We started the day together with @held.leo and I discussed the communication and goals with Sabina my experts. We presented our training plans in small groups and gave feedback to each other.

After lunch we listened to a lecture by @impulsstories Sabrina Keller (formal worldskills competitor – restaurant services) on mental health. Then we dealt with our strengths profiles (see mission future: https://mission-future.swiss-skills.ch/de). Finally, we were able to welcome two former participants who gave us their tips and tricks along the way.